Rund um die Antenne von HB9ACC

HB9ACC’s, Max Rüegger’s, Sammlung “Rund um die Antenne” bietet praxisorientierte Antennenkunde für Funkamateure. Da das wiederfinden solcher Anleitung nach einiger Zeit immer wieder Probleme bietet, habe ich kurzerhand die sieben Bände runtergeladen (Quelle: http://www.mods-ham.com/) und biete sie hier auch gesammelt zum Download an.

Ich weiße ausdrücklich darauf hin, dass ich nicht Autor dieser Dokumente bin!

Aus dem Vorwort:

Ich habe das Dokument damals meinen Freunden und Amateurfunker-Kollegen zur Verfügung gestellt. Das grosse Echo, das dadurch ausgelöst wurde hat, hat mich bewogen das Dokument laufend zu überarbeiten und weitere Erfahrungen einfliessen zu lassen.

lokale Downloads:
Rund_um_die_Antenne_Teil_1.pdf
Rund_um_die_Antenne_Teil_2.pdf
Rund_um_die_Antenne_Teil_3.pdf
Rund_um_die_Antenne_Teil_4.pdf
Rund_um_die_Antenne_Teil_5.pdf
Rund_um_die_Antenne_Teil_6.pdf
Rund_um_die_Antenne_Teil_7.pdf

5 thoughts on “Rund um die Antenne von HB9ACC”

  1. Beste Darstellung über Antennentheorie und -praxis. Danke für die außerordentlich
    gelungene Übersicht. Endlich einmal ein zusammenfassendes Werk über das so
    wichtige Thema für den Amateurfunk.

  2. Hallo zusammen,

    Tolle Sammlung.
    Sehr interessant finde ich die spannungsgespeiste Antenne.
    siehe Teil 7 Seite 19/42 ff
    Alledings sind hier keine Werte für die Drehkondensatoren angegeben.
    Vermutlich 20 – 300 pF
    Kann das so hinhauen ?
    Bei den Spulen sehe ich die bei einer Z-Match üblichen 7 Wdg
    Interessant ist, das beide Spulen 90 Grad zueinander angeordnet sind.
    Bei einer üblichen Z-Match werden die auf einem Wickelkörper angeordnet.
    Die wichtigste Frage aber die mich umtreibt:
    Koaxkabel 1 ist doch am Funkgerät und am Blitzschutz-Übergang ins Haus geerdet !
    Das widerspricht aber der Forderung nach Erdfreiheit am Fusspunkt der Spule.
    Soll das gesamte Koaxkabel und Funkgerät erdfrei sein ?
    Wie soll man das denn machen ?
    73 Bernhard
    dk9nw

  3. Lieber OM Max, HB9ACC
    Ich habe mir in den letzten Tagen ihre Berichte “Rund um die Antenne” zu Gemüte geführt und festgestellt, dass ich trotz meiner technischen Ausbildung und Erfahrung beim Antennenbau,(speziell auf den UKW Bändern) noch einiges dazu gelernt habe. Und das mit Spaß, da ihre Berichte kurzweilig und interessant sind. Ich wollte mich auf diesem Wege dafür bedanken. Joachim DF1JM

  4. E/H Antennen, Isotron Antennen und wie all diese Erfindungen heißen….
    Sie widersprechen der Aussage von Maxwell, dass für die Entstehung elektromagnetischer Strahlung beschleunigte Ladungsträger ursächlich sind. Und die gibt es in einem E-Feld nicht.

    Ansonsten: umfassende Zusammenstellung mit Respekt für die Fleissarbeit. Dank an OM Max!

  5. Absolut geniale Erklärung. Es ist einerseits deutlich praxisbezogen, aber andererseits kommt auch das ganze “warum” nicht zu kurz. Es ist also nicht bloß “mach das so-und-so”, sondern “mach das so-und-so, weil XYZ”.

    Ich fand die Skripte so gelungen, dass ich mir dann vor einiger Zeit das daraus entstandene Buch “Rund um die Antenne” vom gleichen OM Max Rüegger gekauft habe. Das Buch enthält übrigens noch einige weitere Inhalte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *